HSG Römerwall
HSG Römerwall
HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V. Willkommen auf unserer Homepage
HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V. Willkommen auf unserer Homepage

HSG aktuell: HVR-Pokal Herren, 1. Runde

Samstag, 2. Juli, 19 Uhr:             Grün-Weiß Mendig - HSG Römerwall     39 : 40 (16 : 20)

HSG aktuell: Die Heimspiele der Saisonvorbereitung

Unsere 1. Mannschaft bestreitet in der Saisonvorbereitung diverse Testspiele. Hier gibt es eine Übersicht über die Heimspiele (kurzfristige Änderungen vorbehalten!):
Samstag, 30. Juli, 16 Uhr: HSG Römerwall - TSV Bonn rrh. II
Sonntag, 31. Juli, 17 Uhr: HSG Römerwall - HSG Siebengebirge-Thomasberg
Samstag, 6. August, 14 Uhr: Dreierturnier mit HSG Siebeng. II und TuS Königsdorf
Sonntag, 7. August, 16 Uhr: HSG Römerwall - HSV Troisdorf
Samstag, 13. August, 16 Uhr: HSG Römerwall - Fortuna Köln
Sonntag, 21. August, 12 Uhr: HSG Römerwall - HSG Siebengebirge-Thomasberg II

1. Herren: HSG nach Torfestival eine Runde weiter

Grün-Weiß Mendig - HSG Römerwall 39 : 40 (16 : 20)

Ein geänderter Pokalmodus, der u. a. auch Verbandsligisten die Teilnahme am HVR-Pokal erlaubt, bescherte der ersten Herrenmannschaft der HSG Römerwall ihr erstes Pokalspiel seit vielen Jahren. Die Auslosung brachte... mehr

HSG-Jugend in Pornic

Bereits zum sechsten Mal führte es einige Jugendmannschaften der HSG Römerwall an die französische Westküste nach Pornic. Durch die Partnerschaft mit der Stadt Linz am Rhein konnte im Jahr 2007 zum ersten Mal ein Handballturnier in Pornic besucht werden. Was vor neun Jahren noch völliges Neuland war, ist beim zehnten Aufeinandertreffen der HSG Römerwall und dem HBC Pornic beinahe zur Routine geworden. So ging es am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt für knapp 30 Jugendliche sowie Trainer, Betreuer und den Freundeskreis Linz-Pornic in aller Früh vom Jägerhof auf den Weg in das knapp 1.000 km entfernte Pornic. Nach gut 14 Stunden erreichte man die Hafenstadt an der Atlantikküste und wurde von den französischen Gastfamilien, bei denen die Spieler der männlichen C- und B-Jugend sowie die Spielerinnen der weiblichen A-Jugend untergebracht wurden, empfangen.  Nach der Aufteilung in die Gastfamilien verließ man müde und erschöpft von der langen Fahrt die Sporthalle in Richtung Unterkünfte. Der nächste Tag war wolkenlos und so ließen die Beteiligten es sich nicht nehmen, allesamt den Strand unsicher zu machen, bevor um 15 Uhr die erste Mannschaft des HBC Pornic bei ihrem Meisterschaftsspiel lautstark unterstützt wurde. Auch der Freitag war komplett dem Strand und der schönen Stadt Pornic gewidmet. Neben Beachhandball und weiteren freundschaftsschließenden Spielen im warmen Sand galt es für die B-Jugend auch einige Aufgaben in Form von Tanzperformance oder Gesangseinlage zu präsentieren. Auch die neuen Mitgereisten kamen auf ihre Kosten und wurden standesgemäß „getauft“. Der Samstag  war dann dem untergeordnet, weshalb diese Freundschaft der beiden Vereine bis heute besteht: dem Handball. In insgesamt fünf hart umkämpften Partien konnten zwar lediglich eine gemischte A-Jugend und das Betreuerteam einen Sieg erringen, dennoch waren Fairplay und tolle Spielzüge das Non-plus-ultra des Tages. Mit einer grandiosen Stimmung in der Halle und vielen neu gewonnenen und verstärkten Freundschaften saßen die Mannschaften noch bis spät abends auf der Tribüne und hatten sich allerhand zu erzählen. Als die letzten gegen Mitternacht die Halle verließen, realisierte man, dass die wunderschönen Tage als Gast in Frankreich gezählt waren und bereitete sich gedanklich schon auf die anstehende Heimfahrt am Sonntagmorgen vor. Teilweise unter Tränen und begleitet von einigen neuen Liedern im Gepäck, die gerne gesungen wurden, bestieg man um sieben Uhr morgens den Bus und fuhr über Paris bis nach Rheinbrohl, wo alle wohlbehalten, aber leider teilweise ohne Stimme von ihren Eltern und Verwandten empfangen wurden. Fazit: Der Aufenthalt bei unseren Freunden war wieder mal ein voller Erfolg und es lohnt sich, diese Freundschaft, die sich Jahr für Jahr stärkt, weiterhin intensiv zu pflegen. An dieser Stelle möchten sich Aktive und Betreuer bei allen Organisatoren aus Pornic und von der HSG bedanken, die dieses Ereignis ein weiteres Mal so wunderbar und perfekt organisiert und durchgeführt haben.

Fotos von der Tour nach Pornic sind unter https://www.flickr.com/photos/dietmarwalter/albums/72157668327837015 zu finden.

Handballcamp 2016

Die HSG  Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl veranstaltet in der Zeit von Dienstag, 09.08.2016  bis Samstag, 13.08.2016 ein Handballcamp für Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2009 in der Sporthalle der Römerwallschule in Rheinbrohl.

Das Camp beginnt jeweils um 9:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. In der Halle, aber auch draußen wird den Kindern Handball auf spielerische Art und Weise näher gebracht.

Dazu gehören unter anderem auch koordinative Übungen, Gymnastik und verschiedene Mannschaftsspiele. In diesem Jahr  gehört ein  Ausflug  in der  Umgebung sowie eine Übernachtung im Zelt zum Programm. Am Samstag findet dann die „Handball WM“ statt.

Das Handballcamp kostet 55 €, darin enthalten sind Getränke, Mittagessen und ein T-Shirt.

Anmeldungen nimmt die HSG Römerwall ab sofort per Mail oder telefonisch entgegen:

Mail: lambertshof@t-online.de oder susannebinnes@gmx.de,

Telefon: Bernd Frorath 02635/6191 oder Susanne Binnes 02635/5879

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldung zum Handballcamp 2016.docx
Microsoft Word-Dokument [28.2 KB]

Jahreshauptversammlung der HSG Römerwall

Langjährige Vereinsmitglieder der HSG Römerwall:

von links: Konstantin Elmerich (50 Jahre), Bernd Frorath (Vereinsvorsitzender), Jacoba Bahles (15 Jahre), Dietmar Waldorf (50 Jahre), Holger Müsch (25 Jahre)

Am 29.4.16 fand im Hotel „Lindenwirtin“ in Bad Hönningen die Jahreshauptversammlung der HSG Römerwall statt. Für den beruflich verhinderten ersten Vorsitzenden Dieter Sieburg eröffnete Bernd Frorath als stellv. Vorsitzender die Sitzung und begrüßte die erschienenen Vereinsmitglieder. Nach Annahme der Tagesordnung und dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder, wurde Hanjo Fritzen zum Protokollführer gewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht berichtete der 1.stellv. Vorsitzende Bernd Frorath zunächst ausführlich über den Spielbetrieb der Seniorenmannschaften. Die erste Herrenmannschaft der HSG erreichte in dieser Saison in der Verbandsliga Ost, wie bereits in der vergangenen Saison, erneut den 3.Platz. Zur Vizemeisterschaft oder gar zur Meisterschaft reichte es nicht ganz, unnötige Punktverluste machten dieses anvisierte Saisonziel leider zunichte. Zu schwankend waren die gezeigten Leistungen der sehr jungen Mannschaft von Trainer Frank Liepold, der nach dieser Saison die HSG verlassen wird. Bernd Frorath dankte dem scheidenden Trainer für seine hervorragende Arbeit bei der HSG Römerwall und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Mit Marcus Schütz konnte jedoch bereits ein neuer Trainer für die erste Mannschaft verpflichtet werden. Der neue Trainer wird ab Anfang Juni das Training der HSG I leiten. Die zweite Herrenmannschaft erreichte in seiner zweiten Landesligasaison ebenfalls Platz 3 in der Endabrechnung und konnte somit seine Platzierung aus der vorherigen Saison wiederholen. Eine dritte Herrenmannschaft wird in der kommenden Saison nicht gemeldet, da nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen.

Angesprochen wurden von Bernd Frorath auch die Themen „Schiedsrichterausbildung“ und „Thekendienst“ in der Sporthalle Römerwallschule. Als besonders erfreulich wertete Bernd Frorath, das die HSG Römerwall seit langen Jahren erstmals wieder genügend Vereinsschiedsrichter stellen kann und somit für die kommende Saison die sonst obligatorische Bestrafung wegen Schiedsrichteruntersoll entfällt. Auch der neuorganisierte Thekendienst bei den Heimspielen der Senioren-und Jugendmannschaften hat sich bewährt und soll auch in dieser Form fortgeführt werden.

Sehr erfreulich auch die sehr rege Mitgliederbeteiligung an der Jahresabschlussfeier, die mittlerweile zum festen Bestandteil des Vereinslebens zählt.

Zum Schluss seiner Ausführungen sprach Bernd Frorath allen Trainern, Betreuern, Zeitnehmern/Sekretären, den zahlreichen Helfern und Helferinnen, den Gönnern und Sponsoren sowie seinen Vorstandskollegen/innen den Dank für die unermüdliche Unterstützung und Engagement aus.

 

In Vertretung für den verhinderten Jugendwart Dominik Stuntz gab der zweite stellvertretende Vorsitzende Klaus Kesselheim einen allgemeinen Überblick über den Spielbetrieb der Jugendmannschaften.

Die HSG Römerwall nahm in der Saison 2015/16 mit insgesamt 5 Jugendmannschaften am Meisterschaftsbetrieb teil, außerdem wurden die Minis für die Turnierrunde angemeldet.

Die weibliche A-Jugend hat ihre Saison in der Bezirksliga mit dem siebten Tabellenplatz beendet, die männliche B-Jugend erreichte in der Bezirksliga Platz drei, die männliche C-Jugend belegt aktuell Rang vier in der Bezirksliga, die männliche D2-Jugend wurde Meister in der Bezirksklasse, die D1-Jugendmannschaft erreichte den achten Platz.

Eine männliche A-Jugend und eine E-Jugend konnte die HSG wegen zu wenigen Spielern nicht melden.

Für die Saison 2016/17 können 6 Jugendmannschaften ins Rennen geschickt werden. Die männliche B- und männliche C-Jugend sind für die Rheinlandliga vorgesehen, die zweite C-Jugendmannschaft sowie die männliche D-Jugend sind für die Bezirksliga bzw. Bezirksklasse gemeldet. Die männliche E-Jugend wird an den Turnierrunden teilnehmen und die Minis zeigen ihr handballerisches Geschick auf den Spielfesten. Erneut wird es eine weibliche A-Jugend geben, die auf Punktejagd in der Bezirksliga gehen wird.

Neben dem regulären Spielbetrieb erwähnte Klaus Kesselheim noch einige Highlights aus dem Jugendbereich, wie den Besuch der Handballer aus Pornic, dem Handballcamp in den Sommerferien sowie den Besuch eines Handballländerspiels in der Lanxess-Arena.

Dem Bericht des Jugendwartes folgten die Ausführungen zum Kassenbericht, der von Bernd Frorath stellvertretend für die verhinderte Schatzmeisterin Susanne Binnes vorgetragen wurde. Die HSG Römerwall steht auf gesunden finanziellen Beinen und schloss im Berichtszeitraum mit einem kleinen „Plus“ ab. Die Kassenprüfer Andreas Rosbach und Ivan Piler bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und somit stand einer einstimmigen Entlastung der Schatzmeisterin und dem geschäftsführenden Vorstandes nichts im Wege. Als nächstes folgte die Ehrung und Auszeichnung von Vereinsmitgliedern, die auf eine langjährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken konnten. Bernd Frorath konnte folgende Vereinsmitglieder, verbunden mit einer Dankurkunde und einer entsprechenden Ehrennadel, auszeichnen:

15 Jahre Vereinszugehörigkeit: Jacoba Bahles, Björn Scheffler, Renate Pepper und Alexander Sorg

25 Jahre Vereinszugehörigkeit: Ruth Weyer, Hildegard Schlepp, Klaus Rübenach und Holger Müsch

50 Jahre Vereinszugehörigkeit: Gerd Anhäuser, Peter Anhäuser, Konstantin Elmerich, Dietmar Waldorf und Hermann Josef Zwick.

Nachdem in einem weiteren Tagesordnungspunkt den vorgesehen Satzungsänderungen einstimmig zugestimmt wurde, folgten die Neuwahlen zum Vorstand. Der neue Vorstand der HSG Römerwall setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Bernd Frorath, Stellvertreter Dominik Stuntz, Geschäftsführer Philipp Stuntz und Jugendwart Tim Binnes sowie Schatzmeisterin Susanne Binnes. Dem neuen Vorstand gehören Christian Frerk, Guido Bednarz und Lucas Bednarz als Beisitzer an. Im Anschluss an die Vorstandswahlen wurden Klaus Kesselheim und Hanjo Fritzen zu neuen Kassenprüfern gewählt. Der 1. Vorsitzende Bernd Frorath bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Dieter Sieburg, Hanjo Fritzen, Klaus und Conny Kesselheim für die geleistete Arbeit jeweils mit einem Präsent. Dieter Sieburg wurde außerdem für seine langjährige Tätigkeit als erster Vorsitzender einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Nachdem der 1.Vorsitzende noch Fragen zur bevorstehenden Sanierung der Römerwallhalle und der beruflichen Zukunft des ausgeschieden Trainers der HSG beantwortet hatte, und auch keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, bedankte sich Bernd Frorath bei allen Anwesenden für die zügige Abwicklung der Tagesordnung und schloss um 20.30 Uhr die Jahreshauptversammlung.

Drei neue Schiedsrichter für die HSG

Die HSG Römerwall freut sich über drei neue Schiedsrichter, die künftig im Handballverband Rheinland im Einsatz sind. Neben Bernd Frorath haben die B-Jugendlichen Cedric Janzen und Hendrik Frorath die Schiedsrichterausbildung erfolgreich absolviert. Sie stoßen zum HSG-Schiriteam um die bereits länger an der Pfeife tätigen Tim Binnes, Klaus Kesselheim und Karl-Heinz Kraft hinzu. Der Verein bedankt sich bei allen Schiedsrichtern für Ihr unverzichtbares Engagement und wünscht den „Neulingen“ ein glückliches Händchen sowie starke Nerven.

Den Sport der Europameister selbst ausprobieren

HSG Römerwall sucht Jugendspielerinnen

Der Handballsport ist seit dem sensationellen EM-Titel der deutschen Nationalmannschaft in aller Munde. Handball ist Bewegung, Spiel, Spaß, und Teamgeist. Die HSG Römerwall lädt alle Kinder und Jugendliche dazu ein, jederzeit beim Training vorbeizuschauen und mitzumachen. Insbesondere werden Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2005 gesucht, die ab Sommer in einer neuen weiblichen C-Jugend-Mannschaft ihr Können beweisen wollen (Ansprechpartner Bernd Frorath, 02635/6191). Fragen zu allen anderen männlichen und weiblichen Jugendmannschaften werden gerne von Jugendwart Dominik Stuntz (0176/99647799) beantwortet. Alle Informationen zu Trainingszeiten, Trainern und Jahrgängen sind außerdem hier auf unserer Homepage zu finden.

Die nächsten Spiele:

1. Mannschaft, Verbandsliga Ost

Samstag, 17.09.16, 19:00 Uhr: HSG Römerwall - TuS Horchheim

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

 

2. Mannschaft, Landesliga

Samstag, 17.09.16, 19:30 Uhr: HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler - HSG Römerwall II

(Rheinhalle, Goethestraße, 53424 Remagen)

 

weibliche A-Jugend, Rheinlandliga

Sonntag, 18.09.16, 16:00 Uhr: HSG Römerwall - JSG Hunsrück II

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

 

männliche B-Jugend, Rheinlandliga

Samstag, 17.09.16, 17:15 Uhr: HSG Römerwall - TuS Weibern

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

 

männliche C-Jugend, Bezirksliga

Samstag, 17.09.16, 15:30 Uhr: HSG Römerwall - JSG Betzdorf/Wissen

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

 

D-Jugend, Bezirksliga

Sonntag, 18.09.16, 14:30 Uhr: HSG Römerwall - JH Mülheim/Urmitz II

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

 

E-Jugend, Spielrunde

Sonntag, 18.09.16, 13:00 Uhr: HSG Römerwall - TV Bad Ems

(Römerwallhalle, Rheinbrohl)

Hier finden Sie uns:

HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V.
Pfarrer-Volk-Straße 36
56598 Rheinbrohl

E-Mail: webmaster(at)hsg-roemerwall.de

Die HSG auf Facebook:

Sie wollen Mitglied werden?

Hier die Beitrittserklärung

Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [110.2 KB]

Satzung der HSG Römerwall

Vereinssatzung der HSG Römerwall
Vereinssatzung der HSG Römerwall.pdf
PDF-Dokument [255.3 KB]

Eintrittspreise bei Heimspielen der ersten Herrenmannschaft

Erwachsene : 4,00
Mitglieder: 3,50 €
Jugendliche: 2,50 €
DruckversionDruckversion | Sitemap
© HSG-Römerwall e.V.